Contact

Autoslalom

Was ist Autoslalom eigentlich?

Autoslalom ist ein günstiger Einstieg in den Motorsport. Hier wird das fahrerische Können auf einem abgesperrten Parcour mit Pylonen getestet. Gefahren wird gegen die Zeit und man befindet sich allein auf dem Parcour. Es werden ein Testlauf und zwei gewertete Rennläufe gefahren. Für umgeworfene Pylonen oder ausgelassene Aufgaben werden Strafsekunden aufgeschlagen. Wer am Schluss die niedrigste Gesamtzeit der beiden Rennläufe erreicht, gewinnt.

Benötigt wird nicht viel. Man braucht einen Helm, ein Fahrzeug das nach dem DMSB Reglement vorbereitet wird und eine DMSB C Lizenz. Diese kann man beim DMSB beantragen und schon kann es losgehen. Die Kosten für eine Jahreslizenz liegen bei ca. 30€. Hilfe beim Beantragen bietet der Verein natürlich auch.

Wir fahren mit unserem Clubauto die Münchner Slalom Meisterschaft mit.

Veranstaltungen können auf der Meisterschaftsseite entnommen werden.

http://www.motorsport-muenchen.de/

Gegen die Zeit

3x Läufe pro Rennen

~10-12 Rennen pro Saison

Ja, der MSC Al-Corsa bietet seinen Mitgliedern ein Clubeigenes Slalomauto (BMW E36 316i) an. Dort wird versucht die Kosten für jedermann erschwinglich zu halten, aber dennoch ein gutes Slalomauto zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug wird von den Fahrern erwartet, dass bei Reparaturen und Wartung so viel Eigenleistung wie möglich erfolgt. Hierbei lernt man natürlich auch einiges über die Wartung und Instandhaltung von Fahrzeugen.  

Unser Clubauto:

BMW E36 316i

Klasse: G 5

Leistung: 102 PS

Fahrwerk: Spezialanfertigung für Autoslalom

​Schalensitz

Ausprobieren kann man das Ganze beim AMC Ehingen auf dem Verkehrsübungsplatz. Dort findet alle 2 Wochen ein Autoslalom Training statt. Hierfür wird noch keine C Lizenz benötigt. Wer Interesse hat darf sich gern bei uns melden.

Gibt es Alternativen zum privaten Auto?

AuGe-Slalom Eglofs. Fahrer Jürgen Dombrowsky auf Opel Manta

AuGe-Slalom Eglofs. Fahrer Lucas Biberacher auf Toyota GT86

Opel Ascona 400; Besitzer Heinrich Inhofer

AuGe-Slalom Eglofs. Fahrer Jürgen Dombrowsky auf Opel Manta

1/8