x-82-.jpg

Doppelsieg für Leon Goldschmid und Matteo Schall bei der Südbayerischen Meisterschaft


Doppelsieg in der K3, zwei vierte und ein achter Platz. Mit dieser hervorragenden Bilanz kehrten unsere Teilnehmer/-innen von der Südbayerischen Meisterschaft im Kartslalom aus Kissing bei Königsbrunn zurück.

Für unseren MSC Al-Corsa hatten sich Robert Welz und Philipp Frieß in der Klasse 2, Leon Goldschmid und Matteo Schall (K3), Celina Goldschmid (K4), Amelie Bantel (K5) sowie Alicia Mayer und Natalie Bantel (K6) für diese überregionale Meisterschaft qualifiziert.

Gefahren wurde an zwei Tagen auf jeweils unterschiedlichen Kursen.

Robert Welz hatte sich als Bundesendlauf-Teilnehmer 2021 viel vorgenommen. Allerdings warf ihn ein Fahrfehler, nachdem er die Hilfe der Streckenposten in Anspruch nehmen musste, bereits im ersten Lauf soweit zurück, dass er seine Ambitionen bereits am ersten Tag abschreiben konnte.

Philipp Frieß bekam im ersten Lauf zwei Strafsekunden. Die restlichen drei Läufe blieb er aber fehlerfrei und kam noch auf einen tollen achten Platz bei 29 Startern.

Für die Sensation der Meisterschaft sorgten aber Leon Goldschmid und Matteo Schall in der Klasse 3.

Bereits am ersten Veranstaltungstag lagen die beiden mit über einer Sekunde Vorsprung auf Platz 1 und 2. Intern hatte Matteo einen hauchdünnen Vorsprung von 13-Hundertstel-Sekunden. In den finalen Läufen am Sonntag bewies Leon aber eindrucksvoll Nerven und Klasse.

Zweimal Bestzeit sicherten ihm den Titel

Südbayerischer ADAC Kartslalom Meister 2022

und den goldenen Siegerkranz.

Matteo wurde mit einem Abstand von über 1,5 Sekunden auf den Dritten „Vizemeister“.

Beide haben sich damit für den ADAC Bundesendlauf am 7.- 9.Oktober 2022 in Friedrichshafen qualifiziert.


Knapp verpasst haben dieses Ziel Alicia Mayer (K6) und Amelie Bantel (K5). Sie kamen auf den hervorragenden, aber undankbaren vierten Platz.


Als nächstes stehen die Bayerischen Meisterschaften am 10./11.September 2022 beim AC Waldershof in Nordbayern an.