Suche
  • Lucas Biberacher

Moritz Groll holt Bronze in Sinsheim beim Bundesendlauf



Nur sechs Tage nach dem anstrengenden Wochenende in Lübeck, ging es für Matteo Schall, Alicia Mayer und Moritz Groll mit ihren Trainern und Eltern erneut zu einer Deutschen Meisterschaft. Dieses Mal zum ADAC Kartslalom Cup Bundesendlauf nach Sinsheim. Alle drei hatten sich bei der südbayerischen Meisterschaft für diesen Endlauf qualifiziert. In jeder Klasse waren 51 Starter aus 17 Regionen gemeldet.

Bei diesem Endlauf werden nur zwei Wertungsläufe ausgefahren, so dass voller Einsatz und Konzentration auf den Punkt gefordert ist.

Moritz Groll startete am Samstag als Erster unserer drei Qualifizierten. Fehlerfrei und mit der drittschnellsten Gesamtzeit konnte er sich und seinen Trainer Gerhard Mayer endlich auch einmal bei einem Bundeswettbewerb belohnen. Beide waren überglücklich und stolz über diesen tollen Erfolg.

Weiter ging es am Samstag mit Alicia Mayer in der Klasse der 16- bis 18-Jährigen. Auch sie konnte trotz schwieriger Platzverhältnisse zwei fehlerfreie Wertungsläufe abliefern und kam bei ihrem ersten Bundesendlauf auf den überragenden siebten Platz.

Matteo Schall startete dann am Sonntag, ebenfalls bei seinem ersten Bundesendlauf, in der Klasse der 9- und 10-Jährigen. Erneut kam er ohne Strafsekunden durch den Parcour und landete mit seiner Zeit auf Platz 7.

Nach seinen unglaublichen Erfolgen im zweiten Jahr seiner Kartkarriere, dürfen wir auf das nächste Jahr gespannt sein.

Mit dieser Veranstaltung geht eine lange, anstrengende aber äußerst erfolgreiche Saison für unseren MSC Al-Corsa zu Ende. Es stehen noch regionale und überregionale Ehrungen an.

Hier nochmal Dank und Anerkennung an alle, die zu diesen Erfolgen beigetragen haben. Trotz aller Schwierigkeiten und aufwändiger Trainingsbedingungen haben wir es wieder geschafft, einer der erfolgreichsten Vereine in Bayern zu werden!

9 Ansichten