x-82-.jpg

Südbayerische & Bayerische Meisterschaft 270er Kartslalom

Nach 8 Qualifikationsläufen ging es für die besten Piloten, am Samstag den 01. Oktober, zum AC Regensburg auf die Südbayerische Meisterschaft des ADAC.

Während Rennen 1 am Vormittag noch trocken verlief, startete Rennen 2 im Regen. Tim Schubert fuhr 4 Fehlerfreie Läufe und landete auf Platz 8 in der Altersklasse 2. In der K3 blieb keiner unserer Fahrer Fehlerfrei. Martin Reizle erwischte eine Pylone im 1. Lauf, ebenso wie Jürgen Dombrowsky, der im 2. Lauf noch einmal kegelte.

Lucas Biberacher fuhr zwar die schnellsten Zeiten in beiden Rennen, jedoch wurde er durch eine Pylone ausgebremst die, ausgelöst durch einen Verbremser, zwischen Rad und Seitenkasten landete.

In der Mannschaftswertung landete der MSC Al-Corsa somit auf Platz 5.


Klasse 2 / 15 Starter

8. Tim Schubert


Klasse 3 / 12 Starter

5. Jürgen Dombrowsky

6. Martin Reizle

9. Lucas Biberacher


Nach der Siegerehrung ging es dann gleich weiter nach Knetzgau. Dort fand am darauffolgenden Tag die Bayerische Meisterschaft des BMV statt. Wieder blieb es an diesem Tag nicht Trocken und beide Rennen wurden auf nasser Strecke gefahren.

Am Tag zuvor konnten unsere Fahrer bereits beweisen das Sie auch im Regen schnell unterwegs sind, in Knetzgau jedoch war von der Pace nichts mehr zu sehen. Im Gegensatz zu den gewohnten Karts des ADAC´s ging es hier mit Mach1 Karts an den Start. Beim beobachten der Lokalmadatoren stellte sich dann heraus, dass diese Karts eine ganze andere Fahrweise verlangen.

Mit dem Wissen ging es in Rennen 2 wieder flott voran, jedoch konnte die Zeit aus Rennen 1 nicht mehr aufgeholt werden und ein paar Pylone waren dann allen 3 Fahrern auch noch im Weg gestanden


Klasse 3 / 16 Starter

12. Lucas Biberacher

13. Martin Reizle

14. Jürgen Dombrowsky