top of page

Rallye Ulm


Ein fantastisches Rennwochenende in Ulm, dass besser lief als erwartet.



Das Wetter stellte die Teams vor einer großen Herausforderung. Bei sich ständigem Wechsel zwischen Sonne und Regen, wusste niemand sicher welcher Reifen nun die beste Wahl ist

Trotz dem Risiko ging es mit Semi-Slicks an den Start. Doch bereits auf dem Weg zu den Wertungsprüfung fing es wieder an zu Regnen, nichtsdestotrotz blieben die Reifen montiert und es ging mit viel Mut an den Start.

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen:

WP1 - 2. schnellste Zeit in der Klasse.

WP2 - 3. schnellste Zeit in  der Klasse

WP3 - 4. schnellste Zeit


Einziger Wehrmutstropfen war der Verlust von Ballast, in Form einer Heckstoßstange am Biberle.


Mit den guten Zeiten in der Hinterhand, galt es jetzt kein Risiko mehr einzugehen und sicher ins Ziel zu kommen. Gesagt getan. Am Ende des Tages wurden wir gesamt 17/62 und in der Klasse 3/20



Mit diesem Ergebnis, haben wir niemals gerechnet und sind damit mehr als zufrieden. Ein großes Dankeschön auch an die Fans vom Lagerhaus die bei diesem Wetter trotzdem gekommen sind um uns anzufeuern.


Комментарии


bottom of page